Der Monatsblitz sollte am Gründonnerstag stattfinden. Weil die Jugend Karfreitag schulfrei hat, sollte er auch für sie ausgerichtet werden und startete extra früh. Der Plan ging fast zu gut auf. Sechs aus der Jugend nahmen teil, nur fünf Erwachsene stellten sich ihnen. Zudem natürlich ihr Trainer, René, der aber als U20er eigentlich selber noch zur Jugend gehört. Gespielt wurde ein Rundenturnier im Fischer-Modus.

Nachdem Kai gegen Alexandar verloren, Thorsten gegen Alexandar gewonnen und sich mit Kai auf Remis geeinigt hatte, konnte sich Thorsten Hoffnungen auf den Gesamtsieg machen. Als er auch noch gegen René gewonnen hatte, erschien die Sache entschieden. Diese Rechnung wurde jedoch ohne Leon gemacht. Der überraschte Thorsten mit geschlossenem Spiel, gewann dadurch Zeit und hatte am Ende sogar die bessere Stellung, weil Thorsten unter Zeitdruck die Partie für sich ungünstig öffnete.

Während sich Kai und Thorsten danach schon in einer Armageddon-Partie um den Gesamtsieg wähnten, gewann Alexandar heimlich, still und leise alle anderen Partien und wurde so Erster.

ABSCHLUSSTABELLE

1. Platz: Alexandar mit 10 aus 11
2. Platz: Thorsten mit 9,5 aus 11 und 44,75 in der Feinwertung
3. Platz: Kai mit 9,5 aus 11 und 41,75 in der Feinwertung
4. Platz: René mit 7,5 aus 11
5. Platz: Leon mit 7 aus 11
6. Platz: Thorben mit 5,5 aus 11 und 15,75 in der Feinwertung
7. Platz: Justus mit 5,5 aus 11 und 13,75 in der Feinwertung
8. Platz: Samuel A. mit 4,5 aus 11
9. Platz: Furkan mit 4 aus 11
10. Platz: Birk mit 2 aus 11
11. Platz: Malte mit 0,5 aus 11 und 0,25 in der Feinwertung
11. Platz: Samuel S. mit 0,5 aus 11 und 0,25 in der Feinwertung

Monatsblitz April 2019

Beitragsnavigation