Gestern ging der zweite Tag der HJET 2020 über die Bühne. Der Jugendwart konnte die SKW-Jugend plus HSG-Anhang begleiten, ist aber zu beschäftigt, um einen Bericht zu schreiben. Auf der HSJB-Website sind noch keine Ergebnisse veröffentlicht worden. Der Autor dieser Zeilen kann daher nur gefährliches Halbwissen preisgeben.

Emirkan kam morgens nicht zum Treffpunkt, fuhr auch nicht alleine hin, trat also die HJET doch nicht an. Zwar war Leon ebenso wenig am Start, er war es jedoch am ersten Tag gewesen und ist daher noch im Rennen.

Yusa konnte in der U12-2 leider nur 1 aus 3 holen, Ranvir hingegen starke 3 aus 3. Vielleicht hätte er es doch in der U12-1 versuchen sollen… Samuel und Justus konnten sich in der U14 über 1,5 bzw. 2 aus 2 freuen. Habib und Ali dürften mit je 1 aus 2 in der U18/U20 nicht ganz glücklich sein. Wie gesagt nur der Form halber sei erwähnt: Minh Luka holte die erwarteten 3 aus 3. Alles andere wäre ja auch peinlich gewesen.

Leider wurde Yusuf dieses Mal nicht gesehen. Hoffentlich ist er am dritten Tag wieder dabei…

HJET 2020, Tag 2: Gefährliches Halbwissen

Beitragsnavigation