Am dritten Tag der HJET pausierten Ali, Minh Luka und Ranvir, während Leon und Yusuf erfreulicherweise aus der Pause zurückkehrten. Im Übrigen waren Justus, Samuel und Yusa am Start. Zudem spielte Habib eine Partie.
In der U18/U20 gewann Leon die erste souverän und die zweite durch Freilos. Habib verlor seine Partie eher überraschend. Hoffentlich bleibt er trotzdem am Ball…
In der U14 holten Justus und Samuel 1,5 bzw. 1 aus 2. Justus musste sich für das Remis wacker gegen einen aussichtsreichen Freibauern behaupten. Dafür, dass er mit Erfolg zäh verteidigte, verdient er besondere Anerkennung. Er liegt übrigens auf Platz 1, was aber nur Schein ist, weil die Besten schon einmal pausiert haben und Punkte nachholen werden.
In der U12-2 holten Yusa und Yusuf 2,5 bzw. 1,5 aus 3. Auf den ersten vier Plätzen der Tabelle liegen temporär vier aus Wilhelmsburg. Auf Platz 1 liegt natürlich trotz Pause Minh Luka mit 6 aus 6, was noch mal deutlich macht, wie falsch er in der Gruppe ist und wie sonderbar seine Entscheidung für diese Gruppe war. Auf Platz 2 liegt aber sogar Ranvir trotz Pause, und zwar mit 5 aus 6. Offenbar ist auch er zu stark für die Gruppe und hätte es wirklich in U12-1 ausprobieren sollen. Auf Platz 3 liegt Yusa mit 5 aus 9, dürfte aber noch verdrängt werden von jemandem mit 4 oder 4,5 aus 6. Und auf Platz 4 liegt, möglicherweise am erfreulichsten, Yusuf mit 4,5 aus 6. Sollte er Dritter hinter Minh Luka und Ranvir werden, dürfte er sich als der eigentliche Star der Gruppe betrachten.

HJET 2020, Tag 3: Hier / regiert / der SKW!

Beitragsnavigation