Winterturnier 2022: Runde 7

Winterturnier 2022      laufende Runde: 7

1 W – Lothar | 4.5 S – Hauke | 6.0 …… – ……

2 W – Eren | 5.0 S – Samuel | 4.0 …… – ……

3 W – Thorsten | 4.0 S – Kai | 4.0 …… – ……

4 W – Furkan | 4.0 S – Morad | 4.0 …… – ……

5 W – Minh Luka | 3.5 S – Valentin | 3.5 …… – ……

6 W – Lennox | 3.0 S – Justus | 3.5 …… – ……

7 W – Ranvir | 3.0 S – Lionel | 3.0 …… – ……

8 W – Ubeyda | 3.0 S – Nils | 3.0 …… – ……

9 W – Simon | 2.5 S – Jennifer | 3.0 …… – ……

10 W – Elias | 2.0 S – Jonah | 2.0 …… – ……

11 W – Felix S. | 2.0 S – Vincent | 2.0 …… – ……

12 W – Mahir | 2.0 S – Halil | 2.0 …… – ……

13 W – Hamza A. | 1.0 S – Ervin | 1.0 …… – ……

14 W – Mats | 3.0 S – BYE  1  –  0

HJOBM 2022

Die Hamburger Jugendblitzmeisterschaft 2022 fand heute etwas überraschend ein weiteres Mal online statt. Der Grund dafür dürfte gewesen sein, dass sie auf die Weise leichter zu organisieren gewesen war. Die Teilnehmer:innenzahl spricht jedoch dafür, dass es viele nicht so attraktiv fanden, online zu spielen: Dieses Jahr waren es 24, während es letztes 36 und vorletztes 59 waren; letztmals vor Corona waren es 33. Wie dem auch sei, aus der SKW-Jugend gingen dieses Mal Justus, Lionel und Ranvir an den Start. Ranvir, der gar nicht so gern online spielt und darin etwas schwächer ist, wurde 15. und hatte offenbar dennoch einen guten Tag. Denn seine Turnierleistung war höher als sein Lichess-Rating im Blitzen. Justus und Lionel trafen in der zweiten Runde, kann man wohl sagen, folgenschwer aufeinander. Ersterer spielte den Max-Lange-Angriff eigentlich so, dass Letzterer hätte ausgleichen können. Stattdessen machte der aber einen Fehler. Einen Zug später kam hinzu, dass er keinen Zug mehr ausführen konnte. Das Gerät, mit dem er spielte, nahm keinen mehr an. Justus kam das so vor, als würde er einfach nicht mehr ziehen und schrieb irritiert eine Nachricht an dessen Vater. Am Ende gewann Justus auf Zeit und war dennoch so durch den Wind, dass er in der nächsten Partie nach wenigen Zügen ausgerechnet gegen einen Konkurrenten um den möglichst großen Pokal patzte. Lionel war vielleicht noch mehr durch den Wind, konnte aber von seiner Großmutter, bei der er war, und von seinem Vater telefonisch ein bisschen beruhigt und wieder fokussiert werden. Auch kam es ihm entgegen, dass ausgerechnet Ranvir in der nächsten Partie gegen ihn in eine Eröffnungsfalle lief und er somit leichtfüßig gewinnen konnte. Anschließend ließ Justus nur noch einen halben Punkt liegen, der ihm nach Rangliste vorhergesagt worden war, wurde am Ende Sechster und holte sich den Pokal für den besten U16er. Lionel holte danach trotz allem oder gerade deswegen zwei, drei Punkte, die ihm nach der Rangliste nicht vorhergesagt worden waren, belegte am Ende den starken achten Platz und wurde bester U12er. Als U8er! Weitere Details finden sich hier.

Winterturnier 2022: Runde 6

Winterturnier 2022      laufende Runde: 6

1 W – Hauke | 6.0 S – Thorsten | 4.0  1  –  0

2 W – Justus | 3.5 S – Eren | 5.0  0  –  1

3 W – Lothar | 4.5 S – Minh Luka | 3.5  1  –  0

4 W – Lionel | 3.0 S – Kai | 4.0  0  –  1

5 W – Jennifer | 3.0 S – Furkan | 4.0  0  –  1

6 W – Nils | 3.0 S – Samuel | 4.0  0  –  1

7 W – Morad | 4.0 S – Simon | 2.5  1  –  0

8 W – Valentin | 3.5 S – Elias | 2.0  1  –  0

9 W – Felix S. | 2.0 S – Ranvir | 3.0  0  –  1

10 W – Mats | 2.0 S – Lennox | 3.0  0  –  1

11 W – Vincent | 2.0 S – Ubeyda | 3.0  0  –  1

12 W – Halil | 2.0 S – Ervin | 1.0  1  –  0

13 W – Mahir | 2.0 S – Hamza A. | 1.0  1  –  0

14 W – Jonah | 2.0 S – BYE 1k – 0k

Räuberschachturnierchen

Heute wurde während des Jugendtrainings zur Abwechselung und zur Schärfung des Auges für Schlagzüge ein kleines Räuberschachturnier veranstaltet. Damit niemand pausieren musste, machte Faruk, Ubeydas Vater, mit. (Ubeyda selber musste übrigens erst eine Winterturnierpartie nachholen und trainierte dann mit Hauke.) Auch wurde geblitzt, um ein Rundenturnier zu schaffen. Im Übrigen wurde zum Ansporn eine Medaille für den Besten ausgeschrieben. Diese gewann Minh Luka mit sieben Punkten aus sieben Partien. Justus und Ranvir konnten jeweils fünf Punkte holen, weil aber dieser jenen schlug, wurde er durch Feinwertung Zweiter und jener Dritter. Im Mittelfeld lagen Lennox, Morad und Halil. Letzterer konnte immerhin den Erstgenannten schlagen, ein Achtungserfolg. Am Tabellenende landeten Faruk und Hamza.

Jugendturnierewochenende

Am Samstag, dem 5.11., konnte endlich mal wieder ein HSK Kids-Cup stattfinden. Es war das 34. Mal. Das erste Mal nahmen welche aus der SKW-Jugend teil: Halil, Hamza, Jonah, Mahir und Ubeyda. Sie schnitten als Vorschüler bzw. Erstklässler sehr gut ab und gewannen vier von sieben Pokalen in der B-Gruppe (Klasse 0-2). Jonah wurde 15. von 24 Teilnehmer:innen, Hamza wurde Neunter, Ubeyda Sechster, Halil Vierter und Mahir Dritter. Dieses Ergebnis belegt auch unsere gute Nachwuchsarbeit.

Am selben Tag fand das 12. Alstertaler Jugendschnellschachturnier statt. Es wäre für viele aus der SKW-Jugend attraktiv gewesen, hätte nicht tags darauf der 34. HSK Youth-Cup stattgefunden. Zwei Turniere am Wochenende waren den meisten zu viel. So nahmen nur Furkan, Justus und Ranvir teil, die wegen ihrer fortgeschrittenen Schulkarriere am Sonntag gar nicht mehr startberechtigt waren, und Morad, der als einziger an beiden Wochenendtagen ein Turnier bestreiten wollte. Ranvir hatte alles andere als einen guten Tag und wurde nur 65. von 94 Teilnehmer:innen. Er landete hinter Morad, der 56. wurde und damit durchaus zufrieden sein kann, wenn man Turnierergebnisse vom Sonntag bedenkt. Zufriedener können natürlich Furkan und Justus sein, die Siebter bzw. Vierter wurden. Damit schnitten sie eindeutig besser ab, als nach der Startrangliste zu erwarten gewesen wäre.

Am Sonntag, dem 6.11., fand wie gesagt der 34. HSK Youth-Cup statt. Den 31., 32. und 33. hatte das Helmut-Schmidt-Gymnasium (HSG, Ex-KiWi) in der Schulwertung gewonnen. Deswegen waren viele aus der SKW-Jugend, die aufs HSG gehen und noch nicht in die neunte Klasse oder höher, sehr motiviert: Elias, Felix M., Felix S., Lennox, Mats, Simon und Valentin. Außerdem waren zwei vom HSG dabei, die im Verein noch nicht bekannt sind. Im Übrigen war Lionel am Start, der am Samstag keinen Startplatz mehr bekommen hatte. Elias, Lionel und Simon durften in der B-Gruppe (Klasse 1-6 mit DWZ bis 1000) starten. Elias und Simon mussten dort Lehrgeld zahlen und wurden 17. bzw. 18. von 22 Teilnehmer:innen. Lionel hatte hingegen trotz einer Verlustpartie gegen Simon in der ersten Runde einen sehr guten Tag und wurde Dritter. Felix M., Felix S., Lennox, Mats und Valentin mussten in der A-Gruppe (Klasse 1-8 mit DWZ über 1000) starten. Nicht nur Felix S., Lennox und Mats mussten dort Lehrgeld zahlen und wurden 17., 18. bzw. 15., sondern überraschenderweise auch Valentin, der nur 16. wurde. Lediglich Felix M. konnte ein wenig auftrumpfen und wurde Vierter. Das reichte natürlich insgesamt nicht zum Sieg in der Schulwertung. Immerhin konnten sich die HSG-Schüler über den Pokal für den zweiten Platz in der Schulwertung freuen.

Winterturnier 2022: Runde 5

Winterturnier 2022      laufende Runde: 5

1 W – Kai | 3.0 S – Hauke | 5.0 0  –  1

2 W – Eren | 4.0 S – Furkan | 3.0  1  –  0

3 W – Thorsten | 4.0 S – Nils | 3.0  1  –  0

4 W – Samuel | 3.0 S – Minh Luka | 3.5  0  –  1

5 W – Justus | 3.5 S – Valentin | 2.5  1  –  0

6 W – Ranvir | 2.0 S – Lothar | 3.5  0  –  1

7 W – Lennox | 2.0 S – Lionel | 3.0  0  –  1

8 W – Elias | 2.0 S – Morad | 3.0  0  –  1

9 W – Mats | 2.0 S – Jennifer | 3.0  0  –  1

10 W – Simon | 2.5 S – Halil | 1.0  1  –  0

11 W – Jonah | 1.0 S – Felix S. | 2.0  0  –  1

12 W – Hamza A. | 1.0 S – Vincent | 2.0  0  –  1

13 W – Ubeyda | 2.0 S – Mahir | 1.0  1  –  0

14 W – Ervin | 1.0 S – BYE 1k – 0k

Offene U8-Meisterschaft in Sebnitz

Die gut organisierte, offene U8-Meisterschaft mit internationaler Beteiligung vom Jugendschachbund Sachsen fand das 22. Mal statt. Das erste Mal waren Wilhelmsburger am Start, nämlich Lionel und Jonah. Lionel konnte erfreuliche fünf Punkte aus neun Partien holen, wurde 18. und der beste Hamburger. Jonah, einer der Jüngsten im Teilnehmerfeld, konnte immerhin einen Punkt aus eigener Kraft holen und wurde dadurch erfreulicherweise nicht Letzter. Die Abschlusstabelle findet sich hier.

Winterturnier 2022: 4. Runde

Winterturnier 2022      laufende Runde: 4

1 W – Hauke | 4.0 S – Eren | 3.0  1  –  0

2 W – Lothar | 2.5 S – Kai | 3.0 1/2 – 1/2

3 W – Valentin | 2.5 S – Thorsten | 3.0  0  –  1

4 W – Minh Luka | 2.5 S – Justus | 2.5 1/2 – 1/2

5 W – Furkan | 3.0 S – Ranvir | 2.0  1  –  0

6 W – Lionel | 2.0 S – Samuel | 3.0  0  –  1

7 W – Nils | 3.0 S – Simon | 1.5  1  –  0

8 W – Mahir | 1.0 S – Elias | 2.0  0  –  1

9 W – Felix S. | 1.0 S – Lennox | 2.0  0  –  1

10 W – Halil | 1.0 S – Morad | 2.0  0  –  1

11 W – Jennifer | 2.0 S – Ubeyda | 1.0  1  –  0

12 W – Vincent | 1.0 S – Mats | 2.0  0  –  1

13 W – Ervin | 0.0 S – Jonah | 1.0  0  –  1

14 W – Hamza A. | 1.0 S – BYE 1k – 0k

 

HSenEM 2022

HR war bei der Seniorenmeisterschaft der jüngste SpielER und setzte sich am Ende mit seiner Spielstärke auch durch (auch wenn ihn die Krätze ärgert, daß ihm schon wieder ein kampfloser Punkt durch Krankheit zugeschrieben wurde). Weitere Daten beim HSchV.

Vereinspokal Halbfinale

Zwischen Eren und Hauke musste nach dem Remis in der Langpartie ausgeblitzt werden. Das versprach nochmal spannend zu werden – Hauke spielt doppelt so schnell, aber auch doppelt so fehlerhaft. Nachdem er die erste Partie gewonnen hatte, vergrützte er die nächsten beiden grausam. Damit lautet das Finale Eren-Kai, die Farben werden noch gelost. Als Termin sind die Herbstferien angesetzt.