Der vierte Spieltag fand am 7. Juni statt. Das Team vom Helmut-Schmidt-Gymnasium (kurz HSG, Ex-KiWi) ging mit sieben anderen Teams in der zweiten Sekundarstufenliga-West an den Start, also in einer Staffel der dritten Liga. Nach dem Wiederabstieg am dritten Spieltag war der Klassenerhalt das Ziel. Dazu musste man sage und schreibe Dritter werden. Denn aus den Staffeln der dritten Liga sollten eine dritte und eine vierte Liga werden. Zunächst sah es noch nicht so gut aus, weil das HSG-Team zwischen dem vierten und dem sechsten Platz pendelte. Das lag vor allem daran, dass zwei der besten aus dem HSG-Team, Justus und Leon, leider zu Beginn recht viele Partien verloren. Dann aber wurde es zunehmend ein Pendeln zwischen dem vierten und zweiten Platz und das HSG-Team konnte sich immer sicherer fühlen. Am Ende wurde es recht locker Zweiter. Die Top-Scorer waren: Justus, Yusuf und Leon. Weitere Details finden sich hier.

Momentan ist das HSG-Team übrigens in der Gesamtbetrachtung das 25. von 73 Teams.

Lichess-Schulschachbundesliga: 4. Spieltag

Beitragsnavigation