Am 20. September fand der achte Spieltag statt. Das HSG-Team ging nach dem Aufstieg am siebten Spieltag in der Sekundarstufenliga 1, also einer Staffel der zweiten Liga, an den Start und sollte gegen neun andere Teams antreten. Erfreulicherweise waren immerhin sieben Teams ebenso am Start und sogar mit den erforderlichen drei Spieler*innen. Das Ziel des HSG-Teams war der Klassenerhalt, mehr nicht. Um ihn aus eigener Kraft zu erreichen, musste man den siebten Platz belegen. Dies war allerdings auch unter nur acht Teams keine Leichtigkeit. Denn das HSG-Team war trotz dieser Herausforderung nicht so gut besetzt wie sonst. Die bislang sehr erfolgreichen Leon und Yusuf fehlten und der recht starke Minh Luka konnte/wollte mal wieder nicht die ganze Zeit dabei sein. Dennoch schaffte es das HSG-Team, zwischen den Plätzen fünf und sieben zu pendeln. Zwar wurde es gegen Ende noch mal knapp, aber nie schien der Klassenerhalt richtig gefährdet. Die drei Top-Scorer vom HSG-Team waren am Ende in dieser Reihenfolge: Justus, Samuel und Ranvir. Weitere Details finden sich im Übrigen hier.

Am vierten Oktober fand der neunte und letzte Spieltag statt. Das HSG-Team ging erneut in der Sekundarstufenliga 1 an den Start. Leider fehlten aus nicht ganz geklärten Gründen mal wieder vier Teams und ein weiteres bestand aus nur einer Person, war also gar kein Team. Auch das HSG-Team war nur zu viert am Start. Dennoch war der Klassenerhalt aus davor genannten Gründen zu keiner Zeit gefährdet. Trotz allem gab es ein Highlight: Ali war erstmalig dabei. Als Absolvent im Jahr 2020 hätte er das die ganze Zeit gedurft, hatte aber nie die Zeit dafür gefunden. Daher war es sehr erfreulich, dass er sich noch mal die Ehre gab. Allerdings schien er schon ein wenig aus der Übung zu sein. Jedenfalls holten Felix und Justus je einen Punkt mehr als er. Weitere Details finden sich hier.

Leider gibt es bis jetzt keine Abschlusstabelle. Womöglich wird es keine mehr geben. Das HSG-Team dürfte insgesamt betrachtet ungefähr das 21. von 86 Teams geworden sein. Das ist durchaus ein gutes Ergebnis, wenn auch das Ziel verfehlt wurde, unter die besten 20 zu kommen. Wie dem auch sei, dass es noch immer keine Abschlusstabelle gibt, ist nur einer der zwei, drei Mängel der Lichess-Schulschachbundesliga. Daher ist auch noch nicht klar, ob überhaupt ein HSG-Team in der nächsten Saison antreten wird.

Abschließend gilt es noch die Namen derer hervorzuheben, die besonders viel fürs HSG-Team geleistet haben. Zu nennen sind in dieser Reihenfolge: Justus, Leon, Yusuf, Samuel, Felix und Ranvir.

Lichess-Schulschachbundesliga: die letzten Spieltage

Beitragsnavigation