Die Lichess-Schulschachbundesliga wurde in dieser Saison um den Lichess-Schulschachpokal ergänzt. Die erste Runde von letzterem fand am 16. Januar statt. Für viele Schüler*innen vom HSG (Ex-KiWi) war es ein Termin zu viel. Die meisten konnten oder wollten nicht. Das HSG Team 7-12 war nicht vollzählig und ging unter, siehe hier, woran Justus und Ranvir nichts ändern konnten oder wollten. Das HSG Team 5/6 war hingegen deutlich bemühter, siehe hier, jedoch fehlte Felix und zog Yusuf nicht voll durch, sodass neben Yunus als Top-Scorer nur noch junger HSG-Nachwuchs punkten konnte, weshalb ebenfalls die Qualifikation für die zweite Runde verpasst wurde.

Eine Woche und einen Tag später fand der dritte Spieltag in der Lichess-Schulschachbundesliga statt. Das HSG Team 7-12 war immerhin vollzählig, aber nur gerade eben. So konnte es auch nur im Mittelfeld einer Staffel der zweiten Liga landen, siehe hier. Das HSG Team 5/6 war hingegen gut besetzt, unter anderem mit Felix, Yusuf und Yunus. Es kämpfte lange in einer Staffel der zweiten Liga mit einigen anderen Teams um den zweiten Platz und also den Aufstieg. Der abschließende vierte Platz mit ein paar Punkten Abstand, siehe hier, macht diese Spannung nicht ganz deutlich.

Lichess-Schulschachpokal und -bundesliga 2020/2021

Beitragsnavigation